Direkt zu den Inhalten springen

Ortsverband Oldentrup

Ortsverband Oldentrup - Vertrauen in Vorstand

Neuwahlen beim Sozialverband Oldentrup

Oldentrup (av). Große Freude bei Siegfried Krause vom Sozialverband (SoVD) Oldentrup. Seit 41 Jahren schenken ihm die Mitglieder ihr Vertrauen und wählten ihn bei der Jahreshauptversammlung erneut zum ersten Vorsitzenden des Oldentruper Ortsverbandes. "Wir wählen alle zwei Jahre den Vorstand neu", sagt Krause. Auch die weiteren Vorstandsmitglieder wurden von den Mitgliedern in ihrem Amt bestätigt. So ist der alte Vorstand auch der neue: Zweiter Vorsitzender ist Axel Lowack, erste Kassiererin ist Marianne Lieven, zweite Kassiererin Erika Schulz, Schriftführerinnen bleiben Christa Benecke und Marlies Lowack, Lydia Hesse behält das Amt der Frauensprecherin. Neben den Vorstandswahlen standen die bevorstehenden Ausflüge und Tagesfahrten im Fokus der Versammlung. Bis 2013 hat der Ortsverband noch Reisen über zehn Tage angeboten, das wird es zukünftig nicht mehr geben. "Wir fahren nur noch in die nähere Umgebung", sagte der erste Vorsitzende. "Für Mehrtagesfahrten bekommen wir den Bus nicht mehr voll."

Ein Lob für den Ortsverband sprach Hans-Jürgen Kohlmeier, zweiter Vorsitzender des Kreisvorstandes, aus. "Das ehrenamtliche Engagement vieler Einzelner ist sowohl für unseren Verband als auch für unsere Gesellschaft von unschätzbarem Wert." Der SoVD Oldentrup hat 152 Mitglieder, im Kreisverband Bielefeld sind es insgesamt 5.800.

© 2014 Neue Westfälische

01 - Bielefeld West, Montag 10. Februar 2014

Ortsverband Oldentrup - Sozialverband gratuliert Jubilaren

Gemütlichkeit, regelmäßige Ausflüge und ein ungezwungenes Beisammensein – das seien die wesentlichen Dinge, die die Mitglieder am Ortsverbands Oldentrup schätzen. „Auch auf Unterstützung und Hilfe in sozialrechtlichen Belangen können sich die Mitglieder des Sozialverbandes immer verlassen“, betont Eberhard Lüttge, Vorsitzender des Kreisverbands Bielefeld.

Zusammen mit dem Ortsverbandsvorsitzenden Siegfried Krause bedankte sich Lüttge jetzt im AWO-Zentrum Oldentrup bei elf Jubilaren, von denen aus gesundheitlichen Gründen allerdings einige verhindert waren, und überreichte ihnen Blumenstrauß und Urkunde.

Auf zehn Jahre Mitgliedschaft blicken zurück: Maria Teresa Abraham, Marlis Lowack, Dagmar Stachnowski, Peter Stachnowski, Margarete Szczepanowski sowie Ernestina Wiebeler-Schulz. Seit 20 Jahren dabei sind: Hans Frei, Hans Hammer und Gerda Köster. Ein besonderes Lob sprach Lüttge zwei Jubilaren aus, die sich auch lange engagieren: „Ein Ehrenamt erfordert Ausdauer und Verlässlichkeit. Es ist ein Engagement für andere, die Hilfe und Unterstützung brauchen“, hob der Kreisverbandsvorsitzende hervor, während er dem Ortsverbandsvorsitzenden Siegfried Krause und der Frauensprecherin Lydia Hesse Ehrenzeichen und Urkunde überreichte.

[...]

NW 15. August 2013 von Annika Sikorra